Shar Pei

  • Kategorie: Pinscher, Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde
  • Herkunft: China
  • Größe: 44 bis 51 Zentimeter
  • Gewicht: 18 bis 28 Kilogramm

Eigenschaften

Körperbau:
- Kompakte, quadratische Statur
- Großer Schädel mit mäßigem Stop, Hautfalten an Stirn und Backen
- Kleine, dreieckige Ohren, hoch angesetzt
- Hoch angesetzte Rute, Ansatz breit, Spitze verjüngt

Fell:
- Kurzes, borstiges Haarkleid, abstehend
- Einfarbig, alle Nuancen außer weiß

Wesen und Charakter

Das Wesen des Shar Pei ist ebenso eigen wie sein Aussehen. Er ist gerne auf seinen eigenen Vorteil bedacht und möchte gewürdigt werden. Gelegentlich zeigt sich der Shar Pei stur und unterstreicht dies mit einem finsteren Gesichtsausdruck, er ist seiner Familie jedoch treu ergeben. Fremden begegnet er mit zurückhaltendem Stolz. Zwang ist dem Shar Pei zuwider, er zeigt sich nur gehorsam, wenn er es auch möchte. Der individuelle Charakter ist nicht bei jedem Shar Pei gleich ausgeprägt. Sein Verhalten kann, je nachdem, wie ihm gegenübergetreten wird, variieren.

Erziehung

Die Gelassenheit, die ein Shar Pei an den Tag legt, macht den Umgang mit ihm einfach. Kommandos befolgt er allerdings nur bedingt. Er sucht engen Anschluss an seine Familie und genießt gemeinsame Aktivitäten und lange Spaziergänge. Diese können genutzt werden, um mit ihm zu arbeiten. Bei Begegnungen mit anderen Hunden neigt der Shar Pei zu Dominanz, die Sozialisierung darf daher bei Junghunden nicht vernachlässigt werden. Zu Konflikten kann es insbesondere aufgrund unterschiedlicher Körpersprachen kommen, sofern die Hunde nicht frühzeitig lernen, sich mit anderen Rassen zu verständigen.

Besonderheiten

Entgegen der häufigen Auffassung, die faltige Haut des Shar Pei benötige viel Pflege, sammelt sich dort selten Schmutz an. Dennoch sollten die Falten regelmäßig kontrolliert werden. Auch den Augen sollte eine erhöhte Aufmerksamkeit zukommen. Viele Züchter gehen inzwischen dazu über, Hunde mit weniger ausgeprägten Falten hervorzubringen. Besondere Erbkrankheiten sind beim Shar Pei nicht bekannt.

Systematik:
FCI-Standard 309, Gruppe 2 (Pinscher, Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde), Sektion 2.1 (Doggenartige Hunde)

Kommentare (0)

Hinterlasse uns deine Meinung

Du kommentierst als Gast.